DREWSEN SPEZIALPAPIERE steigt in den Markt für fettdichte Barrierepapiere ein

Unter der Marke „PROBARRIER“ werden fettdichte Papiere für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln vermarktet.


Das aktuelle Portfolio setzt sich aus Papieren mit hoher (Kit 7-9), mittlerer (Kit 4-6) und niedriger (Kit 1-3) Fettdichte sowie kundenindividuellen Spezialitäten zusammen. Derzeit sind Flächengewichte zwischen 40 - 160 g/m² erhältlich. Durch diesen Schritt erweitert DREWSEN SPEZIALPAPIERE seine bisherigen drei Geschäftsfelder der qualitativ hochwertigen Sicherheitspapiere, technischen Spezialpapiere und graphischen Papiere um den Bereich der Verpackungspapiere.

Für weitergehende Informationen kontaktieren Sie bitte:
Herrn Christian von Buchwaldt
Produktgruppenmanager Druck- und Verpackungspapiere
Tel.: +49 (0) 5145 88 233
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zurück

News / Presse

26. November 2020

DREWSEN führt erfolgreich Upgrade der Vortrockenpartie PM5 durch

DREWSEN SPEZIALPAPIERE hat mit einem Upgrade der Vortrockenpartie der PM5 erfolgreich die zweite Stufe eines 2-stufigen Umbaukonzeptes umgesetzt und weitere Produktivitätssteigerungen der Anlage erzielen können. Weiterlesen ...

23. Oktober 2020

DREWSENs Umgang mit dem Coronavirus

Bei DREWSEN hat die Gesundheit aller und deren Sicherheit höchste Priorität.

Weiterlesen ...

6. Juli 2020

DREWSEN als weltweit Erster mit Hygiene-Zertifizierung nach FSSC 22000 für Competence Center zur Trinkhalmherstellung

Mit dem Aufbau eines Competence Centers für Trinkhalmpapiere will DREWSEN SPEZIALPAPIERE einen entscheidenden Beitrag für die Entwicklung qualitativ hochwertiger Papiertrinkhalme leisten. Das Zusammenspiel von Papier, Leim und Trinkhalmmaschine ist bisher zum größten Teil unerforscht. Weiterlesen ...

18. Juni 2020

DREWSEN SPEZIALPAPIERE richtet Competence Center für Papiertrinkhalme ein

Plastik-Trinkhalme sind eines der Kunststoffeinwegprodukte, welche im Zuge einer europäischen Richtlinie (2019/904) ab Mitte 2021 verboten werden. Eine nachhaltige Alternative bilden Trinkhalme aus Papier. Weiterlesen ...